Studien

Seit der Entdeckung des endogenen Cannabinoid-Rezeptorsystems vor etwa 20 Jahren werden Medikamente auf Cannabisbasis intensiv erforscht. Die klinischen Wirkungen von Cannabismedikamenten sind in der Mehrzahl auf eine Aktivierung von endogenen Cannabinoid-CB1- und CB2-Rezeptoren zurückzuführen. Seit 1975 wurden mehr als 100 kontrollierte klinische Studien mit Cannabinoiden oder Ganzpflanzenzubereitungen bei unterschiedlichen Indikationen durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Studien führten in zahlreichen Ländern zur Zulassung von Medikamenten auf Cannabisbasis. Etablierte Indikationen für eine Therapie mit Cannabismedikamenten sind derzeit Spastik bei multipler Sklerose, Übelkeit und Erbrechen infolge einer Chemotherapie, Appetitlosigkeit bei HIV/Aids und neuropathische Schmerzen.

Folgende Medikamente und Wirkstoffe auf THC und CBD Basis gibt es bereits:

  • In den USA verschreiben Mediziner Marinol-Kapseln an Aids- und Krebspatienten, die an Übelkeit leiden. Das Mittel regt den Appetit an und enthält vor allem aus THC-Moleküle.
  • Das synthetische Medikament Cesamet mit dem Wirkstoff Nabilon wird ebenfalls an Aidspatienten verschrieben.
  • Epidiolex, ein drittes THC-Medikament, muss noch klinisch getestet werden. Es basiert auf Cannabidiol und soll Kindern gegeben werden, die an einer sehr seltenen und schweren Form von Epilepsie leiden (Dravet-Syndrom).
  • In Deutschland und Österreich ist als Arznei nur Sativex, mit den Wirkstoffen THC und CBD, zugelassen. Das flüssige Präparat wird in die Mundhöhle gesprüht und wird Patienten mit der Nervenkrankheit Multiple Sklerose (MS) gegen Krämpfe verschrieben.
  • Der synthetisch hergestellte Wirkstoff Dronabinol ist in Deutschland als Betäubungsmittel eingestuft und nicht als Medikament zugelassen. In Österreich ist die Behandlung mit Dronabinol, und seit 2016 mit natürlichem THC für medizinische Zwecke zugelassen.

Die folgende Studien-Übersicht betrifft die Bereiche:

Unsere Übersicht basiert auf einer Recherche in der medizinischen Datenbank PubMed https://www.pubmed.de/gateway/nlm-pubmed/ (2012 bis April 2017) mit den Stichworten medical cannabis. Auf der Seite http://www.cannabis-med.org/studies/study.php finden Sie klinische Studien mit Cannabis oder einzelnen Cannabinoiden in verschiedenen Krankheiten sowie Fallberichte von Verwendung von Cannabis durch Patienten. Diese Übersicht ist nicht vollständig und wird laufend ergänzt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen