Fortbildungsangebot

„Die Arzneipflanze des Jahres – Cannabis und die Anwendung der zugelassen Cannabinoide in der ärztlichen Praxis.“

Eine Fortbildung für ÄrztInnen und PharmazeutInnen zum Thema Cannabismedizin

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir laden Sie herzlich ein bei einer weiteren Fortbildung von uns dabei zu sein. Die Fortbildung findet am Samstag, 5. Mai im Grillparzerhaus/Literaturmuseum in Wien statt.

Mit diesem Fortbildungsangebot möchten wir Ihnen die seit langem in der Medizin eingesetzte Hanfpflanze mit ihren Wirkungsmechanismen und Einsatzbereichen sowie das Endocannabinoidensystem und die zugelassenen Monosubstanzen der Pflanze THC und CBD näherbringen. Einen wichtigen Teilbereich der Fortbildung stellt die Zubereitung der Medikamente in der Apotheke sowie die Abrechnungsmodalitäten mit den Krankenkassen dar.

Der Inhalt der Fortbildung richtet sich bei der Ärzteschaft zum einen an die Gruppe der Allgemeinmediziner und Internisten und zum anderen an die Fachgruppe der Neurologen und Psychiater, sowie der Schmerztherapeuten, aber auch Onkologen.

Das vollständige Programm können Sie hier herunterladen.
Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt unter dem folgenden Link

Mehr Information zur Veranstaltung finden Sie unter www.cannabismedizin.at/fortbildung/

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Dr. med. univ. Kurt Blaas Obmann ARGE CAM (Ärztliche Leitung der Fortbildung)
Mag. Aušra Blaas (organisatorische Leitung)


Medical Cannabinoids Research & Analysis

Ähnliche Artikel

Allgemein

Wir brauchen die Legalisierung von Medizinalhanf und kein Stückwerk

Ein Interview mit MCRA-Geschäftsführer Alexander Kristen zur geplanten Adaptierung der Suchtgiftverordnung.

Medizin

Cannabis in der Medizin

Cannabis muss in die Medizin Über den Einsatz und die Wirkung von Cannabinoiden in der Medizin wurde bei der SACM-Tagung 2016 in Bern referiert. Unser Forschungsteam war dabei und nahm am Austausch weltweit führender Cannabisexperten Read more...

Forschung

„CBD stand im Schatten von THC“

Wir haben mit dem Schweizer Cannabisforscher Prof. Rudolf Brenneisen über die Risiken des jetzigen CBD-Booms und das therapeutische Wirkungsspektrum gesprochen.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen