Fortbildungsangebot

„Die Arzneipflanze des Jahres – Cannabis und die Anwendung der zugelassen Cannabinoide in der ärztlichen Praxis.“

Eine Fortbildung für ÄrztInnen und PharmazeutInnen zum Thema Cannabismedizin

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir laden Sie herzlich ein bei einer weiteren Fortbildung von uns dabei zu sein. Die Fortbildung findet am Samstag, 5. Mai im Grillparzerhaus/Literaturmuseum in Wien statt.

Mit diesem Fortbildungsangebot möchten wir Ihnen die seit langem in der Medizin eingesetzte Hanfpflanze mit ihren Wirkungsmechanismen und Einsatzbereichen sowie das Endocannabinoidensystem und die zugelassenen Monosubstanzen der Pflanze THC und CBD näherbringen. Einen wichtigen Teilbereich der Fortbildung stellt die Zubereitung der Medikamente in der Apotheke sowie die Abrechnungsmodalitäten mit den Krankenkassen dar.

Der Inhalt der Fortbildung richtet sich bei der Ärzteschaft zum einen an die Gruppe der Allgemeinmediziner und Internisten und zum anderen an die Fachgruppe der Neurologen und Psychiater, sowie der Schmerztherapeuten, aber auch Onkologen.

Das vollständige Programm können Sie hier herunterladen.
Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt unter dem folgenden Link

Mehr Information zur Veranstaltung finden Sie unter www.cannabismedizin.at/fortbildung/

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Dr. med. univ. Kurt Blaas Obmann ARGE CAM (Ärztliche Leitung der Fortbildung)
Mag. Aušra Blaas (organisatorische Leitung)


Medical Cannabis Research & Analysis

Ähnliche Artikel

Medizin

Cannabis in der Medizin

Cannabis muss in die Medizin Über den Einsatz und die Wirkung von Cannabinoiden in der Medizin wurde bei der SACM-Tagung 2016 in Bern referiert. Unser Forschungsteam war dabei und nahm am Austausch weltweit führender Cannabisexperten Read more...

Medizin

CBD unbedenklich: wir sollten Überregulierung vermeiden

Lesen Sie hier, ob CBD unbedenklich ist. Wir sollten Überregulierung vermeiden. Mehr dazu lesen Sie in unserem Medical Cannabis Research & Anylse-Blog.

Allgemein

Cannabis im Straßenverkehr

Cannabis im Straßenverkehr Warum es Schadensminimierung und keine Drogenpolitik braucht In Österreich ist eine Zunahme an Führerscheinentzügen wegen Cannabis zu verzeichnen. Während die Wirkdauer von Cannabis in der Regel nur wenige Stunden beträgt, ist Cannabis Read more...

%d Bloggern gefällt das: